SEO Tool Google Search Console ist ein kostenloses Analysetool von Google, das Sie bei der Suchmaschinenoptimierung unterstützt. Um es effizient und richtig zu nutzen braucht es Zeit und Erfahrung.

1 Suchanfragen

1.1 Suchanalyse

Die Suchanalyse verschafft einen sehr guten Überblick über die relevanten Aspekte einer Suche bei Google. Sie zeigt die Klicks, Impressionen, Klickrate und Suchposition einer Webseite im Laufe der Zeit inklusive den benutzen Suchbegriffen. Diese Informationen können verwendet werden um die Keywords zu verbessern.

1.2 Links zur Webseite

Es wird aufgezeigt welche Internetseiten auf die eigene Seite verlinkt und welcher Inhalt wie oft verlinkt ist. Diese Information ist daher nützlich, weil eine häufige Verlinkung speziell von hochwertigen und oft besuchten Seiten eine bessere Suchposition (Ranking) zur Folge haben kann.

1.3 Interne Links

Die internen Links dienen zur Übersicht des eigenen verlinkten Inhalts. Die interne Verlinkung ist daher wichtig, weil die Nutzer den Inhalt einfacher finden können. Ausserdem ist es einfacher für die Suchmaschinen den Inhalt aufzuspüren.

1.4 Internationale Ausrichtung

Für die Lokalisierung einer Webseite dient der hreflang-Metatag. Er definiert die Sprache einer Webseite. Suchmaschinen wie Google werten diesen aus um die Suche nach Länder-Relevanz zu sortieren. In der Search Console sieht man ob der hreflang-Tag richtig gesetzt ist.

1.5 Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten

Google analysiert die Darstellung einer Webseite auf Mobilgeräten. Probleme werden ausführlich dargestellt. Da die mobile Nutzung extrem zugenommen hat, sollten diese Probleme behoben werden.

2 Google-Index

2.1 Indexierungsstatus

Der Indexierungsstatus zeigt auf wie viele Seiten bereits von Google indexiert wurden.

2.2 Blockierte Ressourcen

Es werden blockierte Ressourcen aufgeführt. Es sollte keine gefunden werden.

2.3 URLs entfernen

Um URLs vorübergehend aus den Suchergebnissen zu entfernen, bietet Google die Möglichkeit das in der Search Console zu tun. Um Inhalte dauerhaft zu entfernen muss die Quellseite entfernt oder aktualisiert werden.

3 Crawling

3.1 Crawling Fehler

Google Search Console zeigt auf welche Seiten nicht gecrawled werden konnten. Normalerweise sollten keine Webseite-Fehler auftreten. Sollte es trotzdem Fehler haben sollten diese behoben werden.

3.2 Crawling Statistiken

Zeigt auf wie oft die Google-Bots die Site crawlen (indexieren).

3.3 Abruf wie durch Google

Dieses Tool ermöglicht es Seiten so aufzurufen wie Google sie sieht. Es gibt die Möglichkeiten nur abzurufen oder abrufen und rendern. Es ist ein Testtool und ermöglicht es zu testen ob Google die Seiten richtig crawlen kann. Fehler sollten behoben werden, da Google sonst die Seiten nicht crawlen kann. Beim erfolgreichen abrufen oder abrufen und rendern kann die Indexierung einer einzelnen Seite oder alle Seiten und Unterseiten beantragt werden.

3.4 robots.txt-Tester

Testet die robots.txt Datei auf Fehler und Warnungen.

3.5 Sitemaps

Sitemaps dienen dazu, die vorhanden Seiten eines Internetauftrittes für die Suchmaschinen zugänglich zu machen. Das Format ist meist XML. Suchmaschinen wie Google können auch ohne Sitemaps alle Webseiten auffinden. Jedoch verschnellert es die Indexierung und es kann bestimmt werden welche Seiten gecrawlt werden sollen.

Bei der Search Console können mehrere Sitemaps angegeben und sogar getestet werden. Es wird dargestellt wie viele Seiten bereits indexiert wurden und wie viele noch ausstehend sind.

3.6 URL-Parameter

Bei bestimmten Seiten ist es sinnvoll z.B. eine Session ID in der URL mitzugeben. Um zu vermeiden, dass Google URLs die eigentlich auf den selben Inhalt verweisen als „Duplicate Content“ (gleicher Inhalt) markiert, kann über die URL-Parameter Option definiert werden wie Google die URLs interpretieren soll. Es sollte aber vorsichtig damit umgegangen werden da es sonst passieren kann, dass Google bestimmte Seiten nicht mehr indexiert.

Diesen Artikel teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*