Dank HTML Metadaten Optimierung top Ranking – Die HTML Metadaten liefern wichtige Zusatzinformationen über eine Seite. Metadaten wie Titel, Beschreibung, Crawlbarkeit, Canonical Link, Sprache, Alternate Links, und weitere Metatags sind dabei richtig zu definieren. Wichtig sind zudem einen guten Domain Namen zu wählen, eine gute Seiten URL zu verwenden, die richtige Zeichenkodierung und den richtigen Doctype anzugeben und ein Favicon zu verwenden.

Weitere Informationen über wie Sie die SEO überprüfen können finden Sie unter SEO Chek.

Titel

Der Meta-Type Titel wird im Kopfbereich einer HTML-Seite definiert. Er sollte dringend auf jeder Seite (inklusive Unterseiten) definiert sein. Er wird im Browser sowie bei Suchmaschinen verwendet um die Suchergebnisse zu präsentieren.

Bei Google ist der Titel darum sehr wichtig, weil er bei der Relevanz einer Suchanfrage eine Rolle spielt. Die Optimierung des Titels ist eine der effizientesten Methoden um eine bessere Platzierung zu erreichen.

Der Titel sollte nicht länger als etwa 70 Zeichen sein und einen sinnvollen Satz ergeben der den Inhalt kurz und prägnant beschreibt. Die wichtigsten sog. Keywords (Schlüsselwörter) sollten am Anfang verwendet werden. Es sollte keine Wortwiederholungen oder Schreibfehler enthalten sein.

Beispiel eines Meta Titels

<meta property="og:title" content="Mit HTML Metadaten Optimierung top Ranking - WEBDESIGN-DAVOS">

Beschreibung

Der Meta-Type Description (Beschreibung) wird verwendet, um eine Seite kurz zusammenzufassen. Google zeigt diese Beschreibung unterhalb des Titels an. Sie wird gleich wie der Titel im Kopfbereich der HTML-Seite definiert.

Für den Benutzer einer Suchmaschine liefert die Mega-Beschreibung entscheidende Zusatzinformationen über eine Webseite. Daher ist es wichtig sich auf den wesentlichen Inhalt einer Seite zu konzentrieren. Die Maximale Länge einer Beschreibung beträgt etwa 320 Zeichen, es sollten jedoch idealerweise 140 bis 150 Zeichen verwendet werden. Für jede Seite sollte die Mega-Beschreibung bewusst gemacht werden.

Beispiel einer Meta Beschreibung

<meta property="og:description" content="Die HTML Metadaten liefern wichtige Zusatzinformationen über eine Seite. Metadaten wie Titel, Beschreibung, usw. sind dabei richtig zu definieren.">

Content-Type

Um zu definieren wie die Zeichen einer Seite dargestellt werden sollen, wird der Content-Type verwendet. Er definiert welcher Zeichensatz verwendet werden soll.

Beispiel eines Meta Content-Types

<meta property="og:type" content="article">

Sprache

Die Sprache kann eine wichtige Angabe für eine Suchmaschine sein, um den Inhalt zu filtern beziehungsweise zu lokalisieren. Der Meta-Type Sprache sollte im HTML Element angeben werden.

Beispiel einer Meta Sprache

<meta property="og:locale" content="de_DE">

Hreflang

Um Webseiten in verschiedenen Sprachen ideal zu verlinken wird der Hreflang Anmerkung verwendet. Sollte eine deutschsprachige Webseite auf eine englischsprachige verweisen, so sollte der hreflang=“en“ verwendet werden.

Doctype

Der Doctype definiert welche HTML Version auf einer Webseite verwendet wird. Es ist das erste Element einer Internetseite.

Beispiel eines Meta Doctypes

<!DOCTYPE html>

Crawlbarkeit

Webcrawler sind Programme von Suchmaschine die Webseiten nach neuem Inhalt durchforsten. Über die robots.txt Datei kann den Crawlern mitgeteilt werden, welche Seiten indiziert werden sollen und welche nicht.

Für eine gute Crawlbarkeit sollte eine ausführliche interne Verlinkung gemacht werden. Das XML- resp. HTML-Sitemap sollte vorhanden sein. Es sollte auf Java- oder Flash-Inhalte und iFrames verzichtet werden.

Beispiel eines Sitemaps

https://webdesign-davos.ch/sitemap.xml

Canonical Link

Um zu vermeiden dass Suchmaschinen mehrmals den gleichen Inhalt (Duplicate Content) finden, gibt es Canonical Links. Sie werden im Quellcode eingefügt, damit auf die ursprüngliche Quelle eines Inhaltes verwiesen werden kann. Duplicate Content kann zum Beispiel entstehen, wenn eine Webseite über https://webdesign-davos.ch und über https://webdesign-davos.ch aufrufbar ist.

Beispiel eines Canonical Links

<link rel="canonical" href="https://webdesign-davos.ch/top-google-ranking-metadaten-optimierung/">

Domain Name

Beim Domain Namen ist besonders auf folgendes zu achten:

  • Die Endung sollte dem Zielmarkt entsprechen (Bsp. .ch für Schweiz)
  • Es sollten möglichst wenig Bindestriche und Zahlen verwendet werden (einer ist ok)
  • Es sollte das wichtigste Keyword in der Domain enthalten sein
  • Die Domain sollte möglichst kurz sein
  • Der Name sollte eine Bedeutung haben
  • Es sollten möglichst wenig Subdomains verwendet werden

Beiepiel eines Domain Namens

webdesign-davos.ch

SEO freundliche URL’s

Bei URL’s sollte folgendes beachtet werden:

  • Keine dynamischen Parameter (wie z.B. Session ID) enthalten
  • Verwenden Sie leserliche und möglichst kurze URL’s
  • Es sollten die wichtigsten Keywords in der URL enthalten sein

Beispiel einer SEO freundlichen URL

webdesign-davos.ch/top-google-ranking-metadaten-optimierung

Favicon

Das Favicon wird meist im Browser neben dem Seitentitel dargestellt und dient zur visuellen Erkennung einer Webseite.

Favicon Webdesign-Davos
Diesen Artikel teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*